Navigation: Home ›  Das Modell ›  Modellumgebung ›  Preprocessing

Preprocessing

In diesem Arbeitsschritt wird das zur Modellierung benötigte Datenmaterial modellgerecht vorbereitet sowie eine erste Parameterabschätzung vorgenommen. Die zumeist von unterschiedlichen Datenquellen stammenden Ausgangsdaten müssen dazu in das vom Modell geforderte Format überführt und hinsichtlich ihrer zeitlichen und räumlichen Auflösungen angepasst werden. Es können drei Datenarten unterschieden werden:

Geographische Daten
Sie werden benötigt, um räumliche Strukturen sowie zeitinvariante Eigenschaften des zu modellierenden Gebietes darzustellen. Für eine Modellanwendung müssen drei Basisdatensätze verfügbar sein: Höhenmodell, Landnutzungsdaten und Bodendaten. Aus ihnen lassen sich weitere für den Modellbetrieb notwendige Flächendatensätze generieren (z.B. Gefälle, Flussnetz, Teileinzugsgebiete). Die raumbezogenen WaSiM-Helptools, allen voran das topographischen Analyse-Tools Tanalys und das Visualisierungstool ShowGrid, können im Rahmen der Datenaufbereitung wertvolle Hilfestellungen liefern.

Meteorologische Daten
Sie werden als Zeitreihen im Stations- (Tabellen-), Regress- oder Grid-Format benötigt. Für eine Modellanwendung sind minimal Daten für Niederschlag und Temperatur bereitzustellen. Weitere nutzbare Grössen sind Globalstrahlung, Windgeschwindigkeit, relative Luftfeuchtigkeit (Dampfdruck) und Sonnenscheindauer. Die zeitbezogenen WaSiM-Helptools unterstützen das Überführen der Daten in das vom Modell geforderte Format. Ausserdem können mit ihrer Hilfe zeitliche und räumliche Interpolationen sowie höhenabhängige Regressionsberechnungen durchgeführt werden. Mit dem Tool Graphlines können die (aufbereiteten) Zeitreihen visuell überprüft werden.

Hydrologische Daten
Als wichtigste Daten sind hier Abflusszeitreihen zu nennen. Sie sind vor ihrer Nutzung im Modell in Abflussspenden umzurechnen. Für die Modellkalibrierung sind aber auch weitere hydrologische Daten nutzbar, z.B. Bodenfeuchte-, Grundwasser-, See- und Speicherbetriebsdaten. Sie müssen vor ihrer Verwendung in WaSiM-ETH ebenfalls in ein modellgerechtes Format konvertiert und allenfalls hinsichtlich ihrer Einheiten angepasst werden. Auch hier bieten die zeitbezogenen WaSiM-Helptools und Graphlines wertvolle Hilfestellung.

back top home

WaSiM-News

04.11.2017

Neuer Patch verfügbar:
WaSiM 10.00.03 -> Mehr »