Navigation: Home ›  Das Modell ›  Spezielle Features ›  Exfiltration und Reinfiltration von Grundwasser

Exfiltration und Reinfiltration von Grundwasser

Exfiltration aus dem Grundwasser wird nur für jene Gridzellen berechnet, welche als Fliessgewässer gekennzeichnet sind. Für die Berechnung werden Einträge (Grids) zu den Flussbreiten und -tiefen sowie zur Kolmation benötigt.

Die Berechnung der Flusswasser-Infiltration ins Grundwasser bedingt die Bereitstellung eines weiteren Grids, des sogenannten "Link-Grids". In diesem Grid sind jeweils die Routingstrecken mit der Nummer des Oberliegers markiert.

Die Flussbreiten und -tiefen sowie die Markierungen der Routingstrecken können mit dem WaSiM-Helptool TANALYS oder ähnlichen Programmen ermittelt werden. Sollten Flussprofildaten vorliegen, so können selbstverständlich auch diese Daten benutzt werden.

Details zur Berechnung von Infiltration aus Flüssen und Exfiltration aus dem Grundwasser in Flüsse finden sich im gleichnamigen Abschnitt der WaSiM-ETH Modelldokumentation.

back top home

WaSiM-News

04.11.2017

Neuer Patch verfügbar:
WaSiM 10.00.03 -> Mehr »